VRB Saarpfalz und Sparverein Saarland e.V. unterstützen gemeinnützige Projekte im Saarpfalz-Kreis

Zwei Spendenfahrzeuge an karitative Einrichtungen übergeben

Homburg, 09.12.2020 - VRB Saarpfalz spendet auch in diesem Jahr wieder zwei Fahrzeuge für
die soziale Arbeit in der Region.
Die Schlüssel und die Zulassungspapiere übergaben das Vorstandsmitglied der VRB Saarpfalz,
Herr Christoph Palm, gemeinsam mit Florian Beck vom Sparverein und Lothar Heitz von PSA
Retail am 09.12.2020 - unter Einhaltung aller geltenden Hygienevorschriften- vor unserer
Hauptgeschäftsstelle in Homburg.
„Ermöglicht wurde diese Übergabe durch das fleißige Gewinnsparen unserer Kunden, die
Monat für Monat Gewinnsparlose bei der VRB Saarpfalz erwerben und somit die Versorgung
hilfsbedürftiger Menschen in der Region unterstützen“, so Palm.
Für die Mitarbeiter der Ökumenischen Sozialstation Bexbach e.V. ist die Mobilität in der
täglichen Arbeit von entscheidender Bedeutung. Gregor Müller, Vorstand der Ökumenischen
Sozialstation Bexbach e.V., nahm den Peugeot 208 gerne in Empfang.
In diesem Jahr durfte sich außerdem der Geschäftsführer des ASB Landesverbandes Saarland
e.V., Herr Bernhard Roth, über einen Peugeot Rifter für den Fuhrpark des ASB Landesverband
Saarland e.V. Ortsverband Saarpfalz freuen.
Weitere Übergaben von Geldspenden an karitative Einrichtungen, aus den Reinerträgen des
Sparvereins, fanden bereits im laufenden Jahr im Gegenwert von rd. 18.000,- Euro statt.
„Getreu unserem Leitsatz „Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele“ sind besonders die
sozialen Projekte aus der Region eine wichtige Herzensangelegenheit für uns, die wir sehr
gerne, besonders auch in dieser schweren Zeit, tatkräftig unterstützen. Es bereitet uns immer
wieder eine große Freude, gemeinsam mit dem Sparverein Saarland e.V. gemeinnützige
Institutionen, Ehrenämter und Projekte zu unterstützen und Gutes für unsere Region zu tun“,
so Palm.

Foto: VRB Saarpfalz