VRB Saarpfalz eG veranstaltet Event zum Thema „Die Reform der betrieblichen Altersvorsorge“

Am 09.08.2018 hat die VRB Saarpfalz eG zu einem informativen Event zum Thema betriebliche Altersvorsorge (bAV) in das Gästehaus Grunder nach Kirkel-Limbach geladen.
Fachmann zum Thema Altersvorsorge Knut Bruckbauer der R+V Lebensversicherung AG
berichtete in seinem Vortrag über die Wichtigkeit der betrieblichen Altersvorsorge und die
Änderungen, welche das zum 01.01.2018 in Kraft getretene Betriebsrentenstärkungsgesetzt
mit sich bringt. Die Reform der bAV zeigt, dass der Gesetzgeber die private und betriebliche
Altersvorsorge stärkt. Er gab den geladenen Gästen Einblick in die für Unternehmen wichtigen Aspekte und Auswirkungen.
Vorstand Christoph Palm fasste zu Beginn der Veranstaltung zusammen: „Das zahlreiche Erscheinen zeigt, dass die Brisanz dieser Thematik bewusst ist. Das
Betriebsrentenstärkungsgesetz betrifft alle Unternehmen, egal ob bereits eine betriebliche
Altersvorsorge für die Mitarbeiter besteht oder nicht. Wir als Ihre Bank sehen uns in der
Verpflichtung und Verantwortung, Ihnen bestmögliche Unterstützung und Informationen für
diese und weitere Themenfelder bieten zu können.“
Im Vortrag wurde unter anderem thematisiert, wieso es als Unternehmen so wichtig ist,
Fachkräfte zu finden und langfristig zu binden. Stärkere Anreize für kleine und
mittelständische Unternehmen zu setzen und bei diesen die bAV weiter zu verbreiten steht
dabei im Fokus.
Bruckbauer betonte, dass „für jeden Unternehmer bzgl. Versorgung seiner Mitarbeiter
dringend Beratungs- und je nach Unternehmen unterschiedlicher Handlungsbedarf besteht.
Die Botschaft lautet am Ende, dass man jede individuelle Situation beleuchten muss. Denn man kann kein neues Stockwerk bauen, wenn man das Fundament nicht kennt.“
Neben interessanten Informationen und intensiven Gesprächen glänzte der Abend auch
kulinarisch mit Fingerfood und Getränken.

Foto: VRB Saarpfalz eG