Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz begrüßt neuen Ausbildungsjahrgang

Am 01.08.2020 war es wieder soweit! Erneut starteten zahlreiche junge Menschen nach dem Schulabschluss ihren Weg ins Berufsleben. Bei der Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz eG haben in diesem besonderen Jahr drei Auszubildende ihre Berufsausbildung sowie eine Jahrespraktikantin ihre praktische Weiterqualifizierung im Rahmen ihres Fachoberschulbesuchs begonnen. Für die jungen Berufseinsteiger fängt damit ein neuer Lebensabschnitt an, in dem sie spannende Jahre mit interessanten und anspruchsvollen Lerninhalten erwarten.

Die neuen Auszubildenden der Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz eG sind: Selina Graf aus Gersheim, Marie-Claire Sprau aus Bruchmühlbach-Miesau und Luka Dimitrijevic aus Lautzkirchen wie auch die FOS-Praktikantin Joelle Huppert aus Mandelbachtal. „Die Neuen“ wurden von den beiden Vorstandsmitgliedern der Bank Christoph Palm und Helmut Scharff begrüßt. Herr Palm erinnerte sich an den Start in seine eigene Berufsausbildung vor vielen Jahren und stellte fest, dass sich seit damals Vieles in der Bankenwelt verändert habe. „Dennoch, die Ausbildung bei der VRB Saarpfalz eG macht Sie fit für einen Beruf, der nach wie vor eine Zukunft hat. Mit dieser qualifizierten dualen Ausbildung erhalten Sie einen sehr guten Überblick im Bereich Finanzdienstleistungen und gleichzeitig einen engen Praxisbezug. Bei allen Fragen können Sie stets auf erfahrene Kollegen zählen und gehören von Anfang an fest zum Team“, so Palm.

In den Einführungstagen wurden die Vier auf die vor ihnen liegende Berufsausbildung eingestimmt. Um den Nachwuchskräften den Start in das Berufsleben zu erleichtern, erhielten sie zunächst Informationen über die Unternehmensphilosophie und die Organisation des regionalen Traditionsunternehmens sowie erste Einblicke in die vielfältigen Arbeitsbereiche und -abläufe.  Im Rahmen der Ausbildung werden die theoretischen Kenntnisse aus der Berufsschule in der Praxis ergänzt und die Jungbanker gewinnen in verschiedenen Abteilungen einen umfangreichen Einblick in den Bankalltag – vom Kundenservice mit zahlreichen digitalen Medien über die Kundenberatung bis hin zu den Fachbereichen wie Marktfolgebereiche, Unternehmensentwicklung oder das Marketing. Darüber hinaus fördern wir die Auszubildenden in Seminaren, Trainings oder speziellen Azubi-Projekten. Besonders unterstützt werden sie außerdem durch unser Azubi-Netzwerk next. Hier können sie sich mit Auszubildenden aus ganz Deutschland austauschen und vernetzen, betonte die Ausbildungsbeauftragte Astrid Jacob.

In der Personalstrategie setzt die Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz eG auf den eigenen Nachwuchs. Dabei werden freie Stellen bevorzugt durch eigene Nachwuchskräfte mit überdurchschnittlichen Leistungen besetzt. „Mit der gezielten Einstellung der Bewerber wird das Fundament für spätere Stellenbesetzungen geschaffen. Deswegen achten wir bereits bei der Auswahl unserer Auszubildenden insbesondere auf Qualität. Wir freuen uns immer wieder sehr über junge Leute, die zu uns passen und die sich für eine Ausbildung in unserem Hause entschieden haben, ergänzte Astrid Jacob.“

Foto: VRB Saarpfalz; stehend: Luka Dimitrijevic und Selina Graf; sitzend: Marie-Claire Sprau (l.) und Joelle Huppert