"Ich bin Kunst"

Gemeinsamer Ferien-Kreativ-Workshop

Bereits im Herbst letzten Jahres startete das CJD Homburg/Saar gemeinsam mit den Kooperationspartnern Kreisjugendamt des Saarpfalz-Kreises und der Volksbank Saarpfalz eG das 1. Projekt von „Ich bin Kunst“ mit Künstlern aus dem Saarland.

Mit diesem Projekt unterstützen wir das kreative Denken und Tun und damit verbunden, auch die Persönlichkeitsentwicklung. So ist es bekannt, dass junge Menschen umfangreiche soziale und kommunikative Fähigkeiten aufbauen, wenn sie zeichnen, malen, plastizieren, fotografieren oder filmen.
 

Nun kam für den Kreativ-Wokshop „Nana's – eigene Interpretationen der Frauenfiguren“ Unterstützung aus München. Die Leitung übernahm die Kunstmalerin und Kreativtrainerin  Brigitte W. Karasek. In ihrem Kreativ – Workshop wurden Nana-Figuren nach Niki de Saint Phalle gebaut und gestaltet. Dabei konnte jeder der teilnehmenden jungen Künstler im Alter von 11 bis 14 Jahren seine Nana-Figuren frei gestalten. 

In der Bauhalle im Jugenddorf-Berufbildungswerk wurde Erstaunliches von den kleinen Künstlern geschaffen. Eine Fee mit Zauberstab, eine Freiheitsstatue der besonderen Art mit Eistüte statt Flamme und einer Tafel Schokolade statt mit Buch. Ein Dinosaurier, neben einem Fußballspieler und dazwischen zwei Minions, das sind animierte Figuren aus dem Kinofilm „Ich – einfach unverbesserlich“.
Aber es entstanden auch klassische Nana-Figuren. Alle Teilnehmer waren von dem Kunstprojekt sehr begeistert und gönnten sich in ihrem Schaffensdrang kaum eine Pause.

Die fertigen Skulpturen werden nun im Juni, so Katja Molter-Basler, Projektleiterin im CJD Homburg/Saar, in einer kleinen Ausstellung präsentiert und dann für einige Zeit an verschiedenen Orten in der Innenstadt von Homburg ausgestellt. Im Anschluss werden sie zu ihren Künstlern zurückkehren, die ihr Werk dann natürlich behalten dürfen.

Das nächste Projekt im Rahmen von „Ich bin Kunst“ findet im Herbst mit Unterstützung von ARTefix – Freie Kunstschule Saarpfalz eine Fortsetzung. Geplant ist ein Theaterprojekt unter dem Motto: „Wir fallen aus der Rolle und starten durch“. Mit diesem Theaterprojekt sind sechs Workshops geplant. Alle Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren aus dem Saarpfalz-Kreis sind herzlich zum mitmachen und ausprobieren eingeladen, so Molter-Basler.

Die Förderung „Kultur macht stark“ begann im Herbst 2013 und erstreckt sich über einen Zeitraum von drei bis zu fünf Jahren. Mit dem Bündnissen für Bildung leistet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) einen sehr wichtigen Beitrag zum Ausbau der Kulturellen Bildung vor Ort.

Die jungen Künstler mit der Kunstmalerin und Kreativtrainerin Brigitte W. Karasek (vorne rechts) Katja Molter-Basler, Projektleiterin im CJD Homburg/Saar (vorne links) Norbert Litschko, Geschäftsführer CJD Homburg Saar(stehend rechts) Armin Bentz, Bündnispartner Volksbank Saarpfalz (2. von rechts) Beate Hussong, Bündnispartner Saarpfalz-Kreis (4. von links)
Die jungen Künstler mit der Kunstmalerin und Kreativtrainerin Brigitte W. Karasek mit einer "Nana".


Die jungen Künstler bei der Arbeit mit Ihren "Nanas".